Meister – T – Frauenabend

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Meister – T – FrauenabendMeister – T – http://xhamster.com/users/meister-tFetisch und Voyeurismus als KunstformFriends onlyAus dem Leben eines Meisters – Der Fetisch als moderne Form der Kunst” – mit der Möglichkeit für Dritte , die “Ansprüche an das Schöne” und Ausgefallene stellen – als “Voyeur” – ein “Beobachter” zu sein.-Lest – Was bisher geschah: – http://xhamster.com/stories/meister-t-das-scheiden-bingo-737114 – http://xhamster.com/stories/meister-t-diene-mit-d-mut-736646 – http://xhamster.com/stories/meister-t-tagebuch-eines-meisters-1-734201 – http://xhamster.com/stories/meister-t-fee-w-nscht-sich-ein-kind-728354 -Lest ferner auch nun das “KleineTagebuch” des Meisters – seiner Frau Hilla – Schwester des Meisters und ihrer Frau – “Fee”: – http://xhamster.com/posts/733769Entdeckung des Seins – Was ist das Ansinnen eines Meister – Einblicke in sein Leben zu geben? – Ja warum verwendet ein „Meister“ viel kostbare Lebens Zeit seines Seins um eine anspruchsvolle Page aufzubauen? – Ja – Warum? – Auch diese Frage hat sich der „Meister“ gestellt!Wir haben im Sinne Voltaires (1694-1778) beschlossen, einfach nur glücklich im Leben zu sein! Wir möchten Menschen motivieren,das Leben mit Freude und Liebe zu leben. Sucht die schönen Dinge die euch erfreuen. Wir öffnen unser kleines Fenster, um euch als “Voyour”einzuladen. Holt euch freudige Anregungen zur LIEBE.Sonntags diskutierte der Meister mit seiner Schwester, Hilla und Fee über die Idee – „Das kleine Tagebuch“ – Sollten wir wirklich unsere Lebenseinblicke öffentlich “verschenken”? – Wir überlegten das ernsthaft! – Sagen aber ja, denn es ist unser Geschenk der LIEBE an Euch alle! – Wenn es euch interessiert, lest weiter – oder lasst es eben sein! – Sonntag, 14. Januar.2018 – Abends Hilla freute sich schon den ganzen Tag darauf mit Marthe zu „Skypen“. Wir lagen engumschlungen im Bett. – Marthe freute sich riesig auf uns. „Ich vermisse euch so sehr; mein Herz schreit voller LIEBE nach euch“ -, sagte sie mit Tränen in den Augen. Hilla küsste sie auf den Bildschirm! – „Du bekommst jetzt meine LIEBE, sagte Hilla zu ihr! – „Unsere Wette, unser Spiel!“ –Hilla warf unsere Bettdecken auf den Boden. Den Läppi nahm sie zwischen ihre Beine.Friends onlyHilla begann sich zu streicheln. „Schenke mir heute deine LIEBE!, sprach Hilla zu Marthe“ – Ich sah Marthe auf dem Bildschirm. Sie zog ihr Nachthemd aus. Hilla begann sich zu streicheln. – „Stöhnst du heute mit mir, fragte Hilla. – Marthe zögerte ein wenig. „Kann nicht so laut werden wie ich will!- Die Wände sind dünn, und meine Kameradinnen werden mich hören! – Das sollen sie, sagte Hilla. Alle sollen wissen, dass du „es treibst““ Hilla streichelte ihre MuMu. Ich streichelte meine geschwollene Eichel. Hilla drehte den Bildschirm weg; ich konnte Marthe nicht mehr sehen. Es erregte mich. Ich sah Hillas Hände; ihre Finger die sanft an ihrem Klitring zogen. Ich hörte Marthes leises stöhnen. „Lauter“, sprach Hilla zu ihr! – Lauter. Lauter. – ich will deine Lust hören, bei mir spüren. Hilla schob ihre kleine Hand tiefer in die Mu. Sie begann zu stöhnen. Ich hörte Marthe die ihr fordernd zurief: Tiefer, Tiefer; Tiefer! – Mein Schwanz pulsierte. Samstag, 13. Januar.2018 – Abends Hillas Party und Frauenabend – Neun Freundinnen erschienen zu Hillas „Frauen Party“. Gut gelaunt und wie in Hillas Einladung gewünscht hatten alle mit einem Rock an. – Einige Lang und viele kurz; fast immer ohne Strumpfhose. Alle waren gut gelaunt und freuten sich auf „Hillas Frauenabend“.Hilla, meine Schwester und Fee begrüßten ihre Freundinnen herzlich mit „Küsschen“. – Ich zog mich zurück. Frauenabend ist Frauenabend! – Das stören Männer nur! Ich „Skype“ mit Marthe -Abends – Marthe wartete schon auf mich. Sie hatte noch ihre Uniform an. Ich berichtete Marthe von Hillas gerade stattfindenden Frauenabend unten im Wohnzimmer. Sie lachte. Fand das alles irre toll und erregend! – „Schade, dass ich nicht bei euch sein kann, sagte sie zu mir. – Berichtete Marthe von der Renovierung ihrer Zimmer im Haus. Alles soll wirklich schön werden, wenn du zu uns kommst, sprach ich zu Marthe. Marthe wünscht sich eine freistehende Disignerbadewanne. Sie wird diese von uns allen bekommen. Das „Sparkonto“ wurde schon aufgelöst! – Ich erzählte Marthe von meiner weiteren Idee, dass das Wasser aus der Decke von oben in ihre Badewanne fließen soll. Marthe war „Fassungslos“, voller Freude über diese irre und so tolle Idee. „Ich steige dann nie mehr aus der Wanne, sprach sie lachend“! „Ich hoffe, wir dürfen dann immer mit dir zusammen baden“, fragte ich Marthe. – Marthe schmunzelte. „Bist du heute „Schmusig“ und magst „Spielen“ fragte ich Marthe paar Minuten später. Ja, sie spielte mit mir, das Spiel der LIEBE. Marthe küsste mich zum Abschied, und fragte mich, ob ich ihr ein erotisches Bild von Hilla schicken könnte? – Friends onlySie will Hilla immer auf ihrem Laptop als Bildschirmhintergrund sehen. Ich schickte Marthe eine Stunde späte einige wunderschöne und sehr erotische Bilder von Hilla, die ich mit Liebe von ihr gemacht canlı bahis hatte. Eines, das dürft ihr heute sehen. Alle Anderen sind nur für Marthe und alle „Besten Freunde“ bestimmt! Kurz später schrieb Marthe mir: – „Meister mache auch bald von mir so meisterhaft schöne Bilder von mir!“Neugierig fragte ich nachts um drei als Hilla ins Bett kam, was alles im Wohnzimmer beim „Frauenabend“ geschah. Hilla lachte; sie wusste wie sehr mich der Gedanke erregte. „Tranken viele den „Eierlikör“ des Meisters? – Hilla schmunzelte und hauchte mir ins Ohr – „Die Flasche ist leer!“ – Ich verspürte innere, zunehmende „Erregung“! – „ Und – was sagten sie, wissend, dass dieser mit meinem Sperma des Meisters „verfeinert“ wurde? – „Eine meiner Freundin gab eine „Bestellung“ bei mir auf! – Der Gedanke an das beigefügte Sperma erregte sie irre! – Tolle Idee sagte sie mir beim Abschiedskuss. Als ich ihr sagte: „Beginne morgen mit dem melken“ – wurde sie „Wuschig“! – „Alle Anderen tranken ihn – mit gieriger Wonne!Hilla erzählte mir, dass ihre „Höschensammlung“ um neun Schlüpfer angewachsen ist! – Keine ihrer Freundinnen hatte gestellte Aufgabe gelöst. – „Aber wir alle hatten irre viel Freude und Spaß!“ Mein Schwanz schob sich von hinten in Hillas Möse. Sie erzählte mehr, wie einige Zungen ihre MuMu leckten. – „Das Spielzimmer war bei meinen Damen der Hit“! sprach Hilla mit erregter, aber leiser Stimme– „Wir hatte wirkliche Freude und tiefe Einblicke!“ – Mein Schwanz bohrte sich nun voller erwartender Freude in Hillas Po. Hillas Pobacken zuckten voller freudiger Lust. Mittwoch, 10.Januar 2018 – Hilla bereitet Abends alles für den am Samstag Abend stattfindenden “Frauenabend” vor. – Das Motto ist diesmal; – ” Zieh den Schlüpfer aus – zeige deine – nackte Maus! – Alle geladenen Freundinnen von meiner Schwester, Hilla und Fee werden im Einladungsschreiben gebeten einen Rock zu tragen! – Darunter schöne Unterwäsche. Hilla will Abends selbstgemachten Eierlikör servieren. – Einmal mit – das andere Mal ohne “Sperma”! – Alle wie sie sagt, werden wohl zu dem mit “Sperma” greifen! – “Versaute Frauenbande” – sagt Hilla immer zu ihren Freundinnen!Friends onlyMeisters Sperma – Hilla hat mich in den letzten Tagen oft gemolken! – Konserviert wurde das Sperma des Meisters in 90% trinkbaren und unvergälten Alc. – Verpackt in erotischer Metallkonserve. Diese erinnert Hilla an einen “dicken Dildo”! Sie will als Spiel alle Schlüpfer einsammeln. – Per Flaschendrehen wird die Freundin bestimmt, der zuerst die Augen verbunden werden. Diese zieht aus einem Topf einen der eingesammelten Schlüpfer. – Zuerst ist an diesem zu riechen; als nächster Schritt hat die “Auserwählte” die Trägerin zu suchen. Alle sitzen im Kreis; Beine gespreizt. – Jede MuMu aller Teilnehmerinnen ist zu riechen und wenn gewollt, zu schmecken. Am Ende der Runde muss gesagt werden, wem vermutlich gezogener Schlüpfer gehörte! – Hilla sagt: – “Alle ihre Freundinnen lieben dieses Spiel! – Nur der Gewinner bekommt wieder seinen Schlüpfer zurück! – Alle Anderen die nicht richtig geraten werden sind als Wetteinsatz verloren! – Unser “Spielzimmer” wird bestimmt wieder von den Damen “Sehr bewundert” werden! -Hilla wird es mir erzählen, was der “Renner” war! Samstag Nachmittag werde ich beginnen die beiden Zimmer für Marthe neu zu renovieren. Wir freuen uns so, dass sie bald bei uns einziehen wird! – Werde Samstag Abends mit Marthe alleine skypen! – Ob sie “schmusig” ist? Dienstag, 9.Januar.2018 – Heute Abend bat ich Fee ihr schön verpacktes Hochzeitskleid aus dem Schrank zu holen. Sie lachte und sagte: „ Noch wird es mir passen – Wetten!!??“ – Meine Schwester, Hilla und ich machten mit Fee eine Wette. – Der Einsatz; die Verlierer mussten strippen und sich danach vor allen bis zum Orgasmus selbst befriedigen. – Marthe würden wir später fragen, wenn wir alle mit ihr per Skype redeten. – Bestimmt macht sie bei diesem „erotischen Spiel“ auch gerne mit! – dachten, nein, das wussten wir! Meine Schwester sagte es passt nicht mehr! – Hilla meinte es passt nicht mehr! – Fee und ich meinten – das Hochzeitskleid passt noch immer! – Marthe werden wir nachher fragen! Fee duschte nach dem Dienst wie immer und kam als „Nacktfrosch“ ins Wohnzimmer gesprungen. – Ihre MuMu war frisch rasiert. Wir saßen auf dem Sofa und freuten uns, Fee – „unsere Sonne mit wehendem, blonden Haar zu sehen.“ Fee machte einen „Knicks“ und wir klatschten und Applaudierten ihr! – Sie lief in das Schlafzimmer und kam nach einigen Minuten mit einem großen hellen Kleidersack in den Armen zurück. – Anziehen! – Anziehen! – Anziehen! – riefen wir alle im Chor.Hochzeitskleid von Fee – Ein wirklich wunderschönesKleid in der Größe 34 wurde von Fee aus dem Kleidersack gezogen. – Meine Schwester half ihr beim ankleiden. Fee meinte, – „Für euch heute ohne Unterwäsche!“Nachthemd von Fee Ja, Yeah jubelten wir alle! – „Zeig es uns!! – Die innenliegende Korsage des Hochzeitskleides umschloss Fees kleine Traum – Brüste. Meine Schwester zog hinten langsam den Reisverschluss nach oben. Wunderschöne bahis siteleri Stickereien zierten dieses sonst sehr schlicht und elegant gehaltene Kleid. Fee atmete schwer; auf halber Strecke klemmte es sichtlich! – Die obenliegenden beiden Knöpfe waren in weiter Ferne! – Meine Schwester, zog weiter am Reißverschluss. Hilla stand vom Sofa auf, sie wollte alles genau aus der Nähe sehen! – Ohne Frage! – Es klemmte sichtlich am Rücken! – Fee lachte und sagte: „ Mutterbrüste!“ – Wir alle schmunzelten. Hilla küsste Fee auf ihr Ohrläppchen, Das mag sie so irre gerne! Fee sagte zu Hilla; lassen wir das! – Habe die Wette verloren! Hilla half Fee aus dem Hochzeitskleid herauszusteigen. Einen neckischen Klaps gab sie noch Fee auf den Po. Hilla verpackte Fees Hochzeitskleid und brachte es mit meiner Schwester zurück in ihren Kleiderschrank. Fee stand nackt vor mir. Wollen wir beide zusammen? – fragte sie mich. Wir beide hatten die Wette verloren. Hilla stand kurz später lachend vor mir. Und!!?? – fragte sie mich. – Der Meister wusste was gemeint war. Hillas Hand öffnete meine Hose. Fee stand nackt neben mir; sie half Hilla mich zu entkleiden. Mein Schwanz fühlte wohlige Erregung. Fee setzte sich auf den Boden und begann mit beiden Händen ihre Lippen zu spreizen. Sie wusste, wie sehr mich der Anblick erregte! – Mein Penisring küsste die geschwollene Eichel.Fee begann ihr Spiel. – Setze dich vor mir; und wir „spielen“ zusammen, waren Fees Worte. – Ich setzte mich vor Fee mit gespreizten Beinen: Der Schwanz des Meisters küsste die Sterne. Fee rieb und zog sanft an ihren Lippen. Fee verschloss ihre Augen. Sie war tief nach innen gekehrt. Schnell zog ich die Vorhaut fest nach hinten. Verweilte in dieser Stellung. Was fühlst du? – fragte ich Fee. – Gier und Lust, sagte Fee! – Lust, Lust ; Lust! – Die „Beobachter“ auf dem Sofa klatschten. -. Fee spreizte ihre Beine weiter; rieb ihre Klit fester. Hilla rief Fee zu: „ Spreize deine Lippen!“ – Fee folgte Hillas Wunsch. Mit beiden Händen zog Fee ihre Schamlippen weit auseinander. Fee schaute mir in die Augen. „Spritz rein, sagte sie zu mir“! – Fest rieb ich am Schaft. Rauf – runter; – Rauf – runter; – Rauf – runter; Rauf – runter; – Hilla rief mir zu: – „ Spritz auf Fee“ – „ Spritz auf Fee“!Fee Klit schwoll an; sie rückte näher zu mir. „Das gefällt dir! – Ja, du darfst es! – Spritz rein! – Spritz rein! – spritz rein! – Spritz rein! – Spritz rein! – Ich schaute in Fees blaue Augen. Sie funkelten wie die Sterne am Abendhimmel. – Spritz rein! – Spritz rein! – Spritz rein! – hörte ich Hillas Stimme vom Sofa. Meine Hand rieb die Eichel. Der Penisring schmerzte, schmerzte, schmerzte! Fee begann laut zu stöhnen. Tief und innig , voller Lust und Gier. Ich wichste, sah auf Fees wippende Brüste. Dachte an Marthe. Würde sie bald so vor uns sitzen und mit ihren „Lippen“ spielen? – Pulsierender Erguss – zuckend entlädt sich mein Sperma. Fee wird nass; sie schaut mir in die Augen; umarm und küsst mich voller LIEBE. Wir telefonierten später mit Marthe wie besprochen per Skype. Marthe war traurig. Hatte Heimweh und vermisste uns alle so sehr! Tränen kullerten. Hilla hat einen wirklich guten Draht zu Marthe.; munterte sie ein wenig auf. –„Hast du dir das überlegt, was wir dich alle fragten?“ – sprach Hilla mit liebevoller Stimme zu Marthe. Sie schaute in die Kamera des Läppi und lachte. Lachte so süß, voller inniger Freude. – Ja, Jaja – ich will! – Habt mich nur immer lieb o wie ich bin! – Mit all meinen „Macken“! – Wir alle freuten uns so sehr über Marthes Entscheidung! – „Wenn ich zurückkomme in einigen Wochen, ja, dann machen wir gleich den Umzug. Helft ihr mir alle? –Marthe wusste, wir alle helfen voller Freude! Marthes Stimmung wurde fröhlicher. Hilla erzählte ihr von unserer gerade beendeten Wette mit Fees Brautkleid. Marthe schmunzelte; sie kannte den Wettteinsatz! – Ja, sagte sie, ich bin mir recht sicher, dass Fee ihr Brautkleid nicht mehr zu bekommt. – Doch ich möchte ein wenig mit mir spielen, und sehen wer sich mit mir streichelt! – Sie fragte Hilla, denn alleine sich zu streicheln, nein, das wollte Marthe nicht! Hilla freute sich über Marthes Wunsch und nickte freudig. –„Ich masturbiere mit dir, mein Engel“ – Friends onlyMarthe lachte, und sagte zu uns; „Ja dann, will ich so gerne verlieren, und Wette Fees Brautkleid passte!“ Wir alle jubelten! – Hilla sagte zu Marthe: – „Morgen Abend spielen wir beide im Bett per Skype miteinander!“ – „Ich freue mich so, und spüre sanfte und wohlige Erregung in mir – Im Gesicht von Marthe sahen wir ihre freudige Erregung, so sehr freuend auf das Kommende! Nachts fragte mich Hilla im Bett. „Hast du wirklich als du vor Fee gewichst hast an Marthes Schamlippen gedacht? – Hilla verspüre meinen sich regenden Schwanz am Po. „Ich finde Marthes wirklich große Schamlippen wirklich irre erregend!“ – meine Worte! – Marthe sagt zwar immer, diese riesigen Lappen die aus der MuMu hängen, findet sie nicht schön. Ja, so verschieden können Meinungen und Geschmäcker sein! Hilla zuckte mit ihrem canlı bahis siteleri Po; sie entspannte sich. – „Na, denkst du gerade auch an Marthe? – Mein Schwanz bohrte sich tiefer in Hillas Po.Friends only Marthes italienische Leder – Fliegerjacke „Das verrate ich morgen Abend Marthe, dass du mit deinem Erguss nur an sie dachtest! – Weißt du, sagte ich zu Hilla, immer wenn Marthe ihre braune sexy italienische Fliegerlederjacke trägt, da kann ich nur an ihre wunderschönen langen Lippen denken! – „Der Kragen der Jacke, Spiegelbild ihrer Schamlippen! “Die golden Knöpfe an den Schulterklappen erinnern mich an ihre kleinen, hellen und süßen Brustwarzen Hilla spannte im Po ihre Muskel an. Sie begann mich „zu melken“! Montag, 8.Januar.2018 – Fee ist so süß! – Heute Morgen um 04:00 hat sie für uns den Frühstückstisch gedeckt. 04:30 kam sie in unser Schlafzimmer und küsste uns wach. Für 5 Minuten kam sie noch in unser Bett. Schmuste und kuschelte ein wenig. Hilla und ich frühstückten mit Fee. Sie hatte mir und Hilla ein Kistchen mit Kuvert vor unsere Teller gelegt. „Macht es später auf, und lest meine Worte“, sagte sie Hilla und ich waren Neugierig. Fee musste sich beeilen; wir küssten sie und brachten sie zum Auto. „Bis später – und Fee verschwand mit ihrem kleinen, roten Flitzer. Hilla öffneten den Brief; ich das kleine Kistchen mit der roten Schleife. Hilla las mir den Brief von Fee laut vor. Liebste Hilla und Meister.- ich bin soooo glücklich! – Endlich Schwanger! Danke! – Danke! – Danke! -Für Euer Tagebuch schenke ich Euch einige recht „Intime Dinge“ die mir wichtig sind, und die es Wert sind aufbewahrt zu werden. – Dinge die auf ihre Art und Weise „Einmalig“ und etwas Besonderes in meinem Leben sind! – Das erste Mal, dass ich mit einem Mann geschlafen habe, denn vorher kannte ich nur die Liebe zu Frauen! – Mein Ovulationstest und die Schwangerschaftstest, die ihr beide in meinen „Stiefeln“ versteckt hattet! – Bewahrt alles sorgfältig auf! – Es ist ein Geschenk unserer LIEBE zueinander! – Ich bin so glücklich und froh Euch in meinem Herzen tragen zu dürfen, und für immer schenke ich Euch von ganzem Herzen meinte LIEBE. Euch treu und für immer verbunden In LIEBE von Eurer Fee Nachmittags; ich mache Fotos und schreibe Marthe eine liebe Mail. – Wir vermissen sie so!. – Jeden Nachmittag beim Kaffe haben Hilla und ich an sie gedacht, als wir noch von ihrem selbstgebackenen Stollen aßen.Marthes selbstgebackener StollenIch kümmere mich liebevoll um ihre „Blume“! – Sie blüht so wunderbar! – Schicke Marthe ein Bild! – Hilla schrieb ihr noch einige liebevolle, und sehr „schmusige“ Zeilen. Sie waren von sehr „erotischer Natur“! – Hilla hat Marthe sehr, sehr lieb gewonnen! – Wir alle freuen uns auf den Tag, an dem sie wieder aus dem Ausland zurückkommt. Hilla schrieb mir noch einige Zeilen, die ich Marthe senden sollte: ..„Marthe – Schreibst du mir bald einen Brief der LIEBE? – … „Denke an mich; denke an die Tage bei uns im Bett: Streichel dich an deinem Ort der Freude, so wie ich es heute Nacht tun werde; nur an dich denkend! Ich schenke dir meinen ersten Orgasmus heute Nacht; der zweite ist für unseren Meister der dich auch von ganzen Herzen lieb hat, und sehr mag! – Hast du eine Entscheidung getroffen, ob du für immer zu uns ins Haus ziehen magst? – Du bekommst wie versprochen dein eigenes Reich, bist aber auch immer in unserem Bette herzlich willkommen! P.S. – Mein liebster Meister – bat mich Fee, – bitte schreibe doch heute meiner liebsten, treuen Kameradin Marthe noch mehr von meiner Schwangerschaft – unsere Erlebnisse beim “Frauenarzt! – Schicke ihr auch gleich ein Bild von meinem Schwangerschaftstest! – Sage ihr, ich melde mich am Dienstag Abend wieder per Skype! . – Dienstag – Zwanzig : Einhundert : MEZ Abends. – Meine Schwester, Hilla und ich warten auf Fee. – Wir alle haben eine Überraschung für sie vorbereitet! – Unsere „Mutti“ – soll hoch leben! – Hilla hat einen alten Jugendstil Sektkübel aus dem Schrank geholt. – In meinem Weinkeller ging ich zu den ganz edlen Schätzen! -Vintage Champagner Cuvee von 1976. – Einen kleinen Schluck wird auch Fee ganz bestimmt trinken; der Rest verbleibt für uns. Dieser Anlass – Fees Schwangerschaft – ist ganz besonderes Ereignis welches einfach gefeiert werden muss! – Wir bereiten alles schön vor. Das Badewasser wird eingelassen wenn Fee kommt. Hilla will mit Fee baden. – Meine Schwester und ich werden Fee dann zur Entspannung schön massieren. Das mag sie sehr! – Dann werden wir genussvoll zu Abend essen. – Danach das besondere Getränk – zu einem besonderen Anlass.Weitere abschließende Hinweise: Distanziere mich hiermit ausdrücklich von Inhalten und Meinungen anderer Seiten im Netz, auf denen meine Bilder, Texte und Seiten verlinkt wurden. Deren Inhalt teile ich nicht!, Sie stellen nicht meine Meinung dar! – Die „Unterwerfung“ ist Teil eines selbstgewünschten, sexuellen „Spieles“ und erfolgt selbstbestimmt, ohne Zwang durch Dritte. Alle gezeigten Handlungen entstanden ohne Zwang und sind vom “Dienenden” ausdrücklich gewünscht.- Der Meister lehnt alle Dinge ab die auf Grund gesetzlicher Regelungen als als gesetzwidrig in Deutschland anzusehen sind.- Es werden keine finanziellen Interessen verfolgt. – Urheberrecht Texte – Bilder © – Meister – T – a. D. 2018

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir


bahis kaçak bahis güvenilir bahis bahis siteleri porno izle online slot bahis siteleri bursa escort kocaeli escort bursa escort bursa escort bursa escort kayseri escort bursa escort bursa escort adapazarı escort adapazarı escort webmaster forum karasu travesti