Report für Daddy: Allein im Separee

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Report für Daddy: Allein im SepareeOh Daddy ich hatte mich so darauf gefreut mit dir in den Swingerclub zu gehen, um allen zu zeigen was für eine gute Sissy ich für dich bin. Mit Wonne habe ich vor den Augen der anderen an der Bar deinen Schwanz geblasen während du dich mit den anderen unterhalten hast. Also du mich dann vor allen über den Barhocker gelegt hast und immer mehr zugesehen haben als du mich von hinten bearbeitet hast war ein großartiges Gefühl. Als dann immer mehr Männer fragten, ob sie währenddessen ihren Schwanz an mir reiben dürfen war ich richtig stolz. Dann meintest du, du bräuchtest eine Pause und ich sollte mit den Kerlen ins Separee gehen … alleine … ohne deinen Schutz … das war ein Fehler. Ich kann mich nicht einmal mehr genau erinnern wie viele es waren, aber ich glaube es sind auch einige gegangen und andere dazu gekommen. Es waren auf alle Fälle permanent zu viele. Am Anfang war alles noch ganz gut. Sie haben mich behutsam in das Sofa gesetzt und ihre Schwänze ausgepackt und sie gegen mich gedrückt. Dann sollte ich meine Beine auf den Tisch legen und sie fingen an ihre Schwänze daran zu reiben was ich ja sehr mag. Ich glaube einer ist sogar gleich dabei gekommen. Der stärkste und bulligste der Kerle verlangte, dass er meine Brüste ficken will. Ich sagte ihm, dass sie nicht echt sind und aus Silikon. Ich dachte, damit sei das Thema erledigt, aber das war ihm egal. Also begann er seinen Schwanz zwischen meine falschen Titten auf meiner Bluse zu reiben. Dabei rieb es so fest rauf und runter, dass sein Schwanz in meinem Mund landete. Dabei stoß er immer tiefer rein und drückte meinen Kopf tief in die Sofarückwand bis ich Schwierigkeiten manisa escort bekam zu atmen. Dadurch war ich so abgelenkt, dass ich nicht auf die anderen Schwänze achtete. Ihr Reiben wurde immer heftiger und sie begannen mich mit ihren Schwänzen zu schlagen. Ich bekam den dicken Schwanz nicht mehr aus meinem Mund, da die anderen meine Hände an den Seiten festhielten und ich je einen Schwanz wichsen musste. Gesehen haben ich nichts mehr, da ich diesen Kerl vor meinem Gesicht hatte. Jetzt wäre der Moment gewesen wo ich “Stopp!” gesagt hätte und gegangen wäre … aber das konnte ich ja nicht. Sobald ich mit dem blasen oder dem massieren nachließ haben sie mich geschlagen. Ich habe versucht mit dem Schwanz im Mund nach dir zu rufen, damit du mich befreist, aber die Kerle wurden immer geiler und lauter. Sie fingen an sich auch verbal über mich lustig zu machen und stachelten sich gegenseitig an. Was am Anfang noch “Uh, du bist aber eine heiße Lady” war wurde plötzlich zu ” du billige Ficksau es wird mal Zeit, dass dir ein paar richtige Alpha-Schwänze zeigen, dass du nur eine Sissy, ein Fickstück, eine 2-Loch-Stute bist und du nur zum Spaß von uns Alpha-Schwänzen da bist”. Und das war noch das höflichste. Dann endlich spritzte der eine Schwanz in meiner Hand ab und auch der Schwanz in meinem Mund zuckte schon. Der Bulle griff mir an den Hals und sagte ernst „wehe du schluckst es runter! Ich will es hinterher sehen! Verstanden!“ Ich hoffe, dass es nicht so viel wird, damit ich genug Luft bekomme. An meiner Hand hatte ich schon den nächsten Schwanz und es ging weiter. Nach ein paar kräftigen Stoßen schoss eine riesen Ladung Sperma in meinen escort manisa Mund. Er hatte immer noch die Hand an meinem Hals so dass ich nicht schlucken konnte. Es war so viel, dass es mir fast bei den Nasenlöchern rausgelaufen wäre. „Zeig!“ schrie er mich an. Froh darüber wider Luft zu schnappen öffnete ich meinen Mund der voll mit Sperma war. Dann drehte es sich zu den anderen „He! Schaut mal her! Das Flittchen ist richtig spermageil! Du magst doch Sperma, oder?“ Dabei schaute er mich durchdringend an und hielt mich wieder am Hals fest. Ängstlich nickte ich heftig. „Es wird Zeit das wir es ihr richtig besorgen! Da hast du doch sicherlich nichts dagegen, oder?“ Wieder nickte ich verzweifelt. „Dann schluck deine erste Ladung Sperma und erzähl uns was du bist“. Die Hälfte der Ladung war in der Zwischenzeit aus meinem Mund geflossen und auf meine Bluse getropft. Denn Rest schluckte ich runter. Ich wollte den Kerl nicht verärgern ich dachte mir was er wohl von mir hören wollte. „Ich liebe Sperma … und ich kann nicht genug davon bekommen … ich bin ein billiges Flittchen“ Er schaut mich immer noch so an, also ob was fehlen würde. „… und ich möchte, dass ihr alle es mir gut besorgt … und ihr dürft mit mir machen was ihr wollt, da ich nur eine hirnlose Spermastute bin“. „Na also!“ sagte er als das Gejubele los ging. Viele Hände packten mich und legten mich auf den kleinen Tisch mit dem Gesicht nach unten. Ich ahnte schon was jetzt kommt und hoffte, dass jemand an das Gleitgel das dezent in einem Halter untergebracht war denkt. Da spürte ich plötzlich den Flaschenhals in meinem Hintern und bevor ich mich versah hatte ich die halbe Flasche manisa escort bayan Gleitgel intus. Wenigstens brauchte ich mir darüber keine Gedanken mehr zu machen. Alle jubelten „Du geiles Fickstück“, „Dich füllen wir heute richtig ab“, „Wenn wir mit dir fertig sind glaubst du selbst nur noch das du ein Mädchen bist“. Ich weiß nicht mehr wie viele Schläge sie mir auf den Hintern gegeben haben, wie viele Schwänze mich von hinten durchgefickt haben, da ich immer wieder von den Schwänzen, die in meinen Mund geschoben wurden, abgelenkt wurde. Am Schluss war mein Loch so weit, dass jede Größe problemlos reinkam. Dann wurde es ruhiger. Nur noch einer hielt mich an der Hüfte fest und stieß kräftig in mein Loch. Er nahm mich noch einmal richtig ran, so dass ich fast selber gekommen wäre. Aber kurz davor spritzte er ab und rührte noch einmal seinen dicken Schwanz fest in meinem Loch. Dann gab er mir einen Klaps auf den Hintern und sagt zu mir. „Sieh es nur ein. Du bist nur zum ficken zu gebrauchen und wo immer ich dich sehe werde, werde ich dich ficken, du Sissy“. An der Stimme erkannte ich es war der Bulle, der mir am Anfang in den Mund gespritzt hatte. Seine zweite Ladung bekam ich also zum Abschluss in den Arsch. Erschöpft stieg ich von Tisch und richtete meine Kleidung so gut es ging. Leider gab es kein Handtuch im Separee, so dass ich so verschmiert und verspritzt wie ich war zu dir zurück gehen musste. Dabei floss mir bei jedem Schritt Gleitgel und Sperma aus dem Hintern und an meinen Nylonschenkeln herab. Das ging noch den ganzen Abend so. Selbst am nächsten Morgen bin ich in einer Sperma-Gel-Pfütze aufgewacht. Ich war so erschöpft, dass ich dir nicht antworten konnte als du zu mir mit einem zufriedenen Gesichtsausdruck sagtest: „Das hast du gut gemacht! Ich bin stolz auf dich! Alle wollen das wir morgen wiederkommen. Und was glaubst du? Natürlich machen wir das! Dann haben wir alle unseren Spaß.“

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir


bahis kaçak bahis güvenilir bahis bahis siteleri porno izle online slot bahis siteleri bursa escort kocaeli escort bursa escort bursa escort bursa escort kayseri escort bursa escort bursa escort adapazarı escort adapazarı escort webmaster forum brazzers porno karasu travesti